Fotowoche 2014 - Landleben

Abwechslungsreiche und gelungene 23. Herbrechtinger Fotowoche

 

Die Fotofreunde Herbrechtingen luden auch in diesem Jahr wieder zu einer Foto-Ausstellung der besonderen Art ein. Das Motto des aktiven Fotoclubs lautete dieses Jahr „Landleben“ und wurde auf vielfältige, witzige und kreative Weise vom 10. – 14. November im Bürgersaal im Rathaus Herbrechtingen umgesetzt: tierische Begegnungen, ländliche Berufe, herrliche LANDschaften, vertraute Ansichten in der LANDwirtschaft, Portraits von Mensch und Tier, Landleben dem Betrachter neu und kreativ nahe gebracht. An der Vernissage wurden die zahlreichen Gäste nach der Begrüßung des 1. Vorsitzenden Ralf Walter und dem Grußwort von Martin Müller, Vertreter der Stadt Herbrechtingen, zu einem Spaziergang durch die Aktivitäten der Fotofreunde im Jahr 2014  mit einer Audiovisionsschau eingeladen. Vor allem die Präsentation des Fotofreunde-Projekts „Bauer sucht Frau“ entlockte manchem ein herzhaftes Lachen. Anschließend konnten die zahlreichen Besucher bei einem Gläschen Sekt einen Rundgang durch das „Landleben“ machen und mit den einzelnen Fotografen plaudern.  „Eine Ausstellung, welche uns zeigt, wie viel wir sehen können, wenn wir genau hinsehen“, so Martin Müller. „Fotos, die das Licht der Erkenntnis und der Schönheit des Landlebens bringen.“

 

Ein weiteres Highlight der Fotowoche war die Stereotonbildschau von Dr. Markus Maunz, welche in dreidimensionalen Bildern zu einer Reise nach Jordanien, um dort Land und Leute kennen zu lernen, einlud. Eine Landschaft voll schöner Kargheit, weite Wüsten, geschichtsträchtigen Stätten von Petra, über die Taufstelle Jesu am Jordan bis hin zum Toten Meer, laute, in der Hitze flimmernde Städte und freundliche Menschen. Die sehr zahlreich erschienen Besucher wurden bekannt gemacht mit einem Land, das uns im ersten Moment fremd erscheinen mag, und belohnten den 3D-Fotografen mit kräftigem Applaus.

 

Der musikalische Abschluss der Fotowoche war mit seiner Kombination aus Wort, Musik und Fotografie ein abwechslungsreicher, sehr humorvoller und gelungener Abend. Für den musikalischen Part des Abends sorgte „Die kleine Konditorei“ und  entzückte das Publikum mit einer Mischung aus Tango, Klezmer, russischen Stücken und schwäbischen Schlagern. Mit großer Leidenschaft überzeugte Peter Epple am Akkordeon und schenkte mit seinem Instrument eine musikalische Vielfalt. Der kreative und spielfreudige Schlagzeuger der Dreiergruppe, Thomas Winger, begeisterte durch fröhlichen Rhythmus und verlieh dem Abend den richtigen Takt. Das gefühlvolle Spiel der Gitarre und der bodenständige Bass, gespielt von Ingo Schneider, vereinten die Musik zu einer mitreißenden Harmonie und zu einem echten Hochgenuss.

Durch das Programm führten die beiden Bauern von der Alb „Eugen und Karle“, auf sehr humorvolle Art dargestellt von den beiden Vorständen der Fotofreunde, Ralf Walter und Michael Ruoff. Witzige Geschichten vom schwäbischen Landleben mit gekonnt in Szene gesetzten Charakteren brachten die Zuschauer immer wieder zum Lachen. Und auch der von Fotofreund Gerd Pregel vorgetragene Poetry Slam „Ode an die Muttersprache“ erinnerte an typisch schwäbische Eigenarten und brachte manches Gesicht zum Schmunzeln.

Untermalt wurden Wort und Musik mit passenden Audiovisionsschauen und die Fotofreunde rundeten mit den Bildern die Kombination ab: Fotoausflüge auf’s Land nach Dettingen und Haunsheim erzählten von schwäbischer Dorfidylle. Eine Reise durch die vier „Jahreszeiten auf der schwäbischen Alb“ von Emil Maier bewies, dass es nicht nur Winter und kalt auf der Alb ist. Und auch Rudolf Höfle zeigte mit seiner Schau, dass es „Om uns romm“ sehr schön ist. Michael Ruoff lud mit „Garden Moments“ in sein „Gärtle“ ein und stellte auf humorvolle Art den Ort „Nadda“ im Härtsfeld vor. Schließlich lachte das Publikum noch einmal herzhaft über die Bildergeschichte „Bauer sucht Frau“ und lauschten bei einem Gläschen Wein zum Ausgang des Abends den fröhlichen Klängen der kleinen Konditorei.

Alles in allem können die Fotofreunde Herbrechtingen auf eine erfolgreiche Fotowoche zurückblicken, die dem Landleben alle Ehre gemacht hat.

zu Fotowoche 2014 - Bilder

zu Fotowochen

Home

aktualisiert: Mittwoch, 2015-11-25, 13:59:20