„Meisterhaftes“ Heimspiel der Fotofreunde Herbrechtingen

 

Abwechslungsreiche und gelungene 24. Herbrechtinger Fotowochen

Die Fotofreunde Herbrechtingen luden in diesem Jahr im Rahmen der DVF-Bezirksfotomeisterschaften und der 24. Herbrechtinger Fotowochen zu einer Foto-Ausstellung der besonderen Art ein. BilderWELTEN – 8 Fotoclubs aus dem Bezirk Alb-Donau stellten sich mit 8 individuellen Themen dem Wettbewerb und zeigten ihre Werke im Bürgersaal des Rathauses Herbrechtingen.

BilderWELTEN

An der Vernissage der BilderWELTEN fand die Siegerehrung der Gewinner statt. Nach der Begrüßung des 1. Vorsitzenden der Herbrechtinger Fotofreunde, Ralf Walter, und der Rede des Vertreters der Stadt wurden vom neu gewählten DVF-Bezirksleiter Alb-Donau, Henri Delangle, die drei siegreichen Fotoclubs ernannt.

„Eine stimmige Anordnung des Themas, eine sehr schöne symmetrische Anordnung der Motive und eine schöne Wirkung in Schwarzweiß“, lautete die Begründung der Juroren für den 3. Platz des Fotoclubs Ehingen mit dem Thema „Mono-Zoo“.

„Die schöne konsequente Gruppenarbeit und Umsetzung, die originelle Idee und die ansprechende Wirkung durch das große Ausstellungsformat“ überzeugte die Juroren zum 2. Platz für den Laupheimer Fotokreis mit dem Thema „Nostalgie koloriert“.

Eine besondere Freude für den Ausrichter der Meisterschaften war der siegreiche 1. Platz für deren Ausstellung „Meisterhaft“. „Die starke Serie, die aufwendige Bearbeitung der einzelnen Motive, das sehr überzeugende Konzept, die geniale Idee der Ausstellung und der ansprechende Rahmen“ führte zu einem wahrhaft „meisterhaften“ Heimspiel und die DVF- Siegermedaille ging an die Fotofreunde Herbrechtingen.

von links: 1. Platz - Fotofreunde Herbrechtingen
2. Platz - Laupheimer Fotokreis
3. Platz - Fotoclub Ehingen
Foto: Michael Ruoff

Die Besucher wurden nun zu einem Spaziergang durch die Aktivitäten der Fotofreunde im zurückliegenden Jahr mit einer Audiovisionsschau eingeladen. Anschließend konnten die zahlreichen Besucher bei einem Gläschen Sekt einen Rundgang durch die „BilderWELTEN“ machen und mit den einzelnen Fotografen plaudern. Zusätzlich durften die Besucher der Ausstellung beim Publikumswettbewerb mitmachen und aus allen ausgestellten Bildern ihre 3 Lieblingsbilder aussuchen. Dabei schnitten ebenfalls die Fotofreunde Herbrechtingen sehr gut ab. Die „meisterhaften“ Bilder waren insgesamt 6 Mal unter den ersten 10 Lieblingsbildern vertreten. Alle 9 Ausstellungsbilder der „Meisterhaft“-Serie der Fotofreunde können auf der Internetseite , "meisterhafte" Bilder, angeschaut werden.

Am zweiten Veranstaltungsabend der Fotowochen war die Stereotonbildschau von Dr. Markus Maunz das Thema, welche in dreidimensionalen Bildern zu einer Reise in die KorallenWELT Rotes Meer einlud. Herrliche Vielfalt von Korallen und farbenfrohen Fischen erfreute die Besucher des Abends. Eine dem normalen Besucher des Roten Meeres verborgen bleibende Welt wurde durch die Stereofotografie zum greifbaren Leben erweckt. In der zweiten Hälfte des Abends lud der 3-D Fotograf in die FarbenWELT des Bodypaintings ein. Von der Vorbereitung der Modelle bis hin zu kunstvollen Körpermalereien erzählten die Bilder.

KorallenWELT

Ein Abend der Nostalgie verhieß die Fotofreunde-Veranstaltung „DiaWELTEN“. Die altgedienten Diaprojektoren wurden entstaubt und historische Diaschauen der Fotofreunde wurden ausgegraben. Herbrechtinger Geschichten, Sagen und mehr – Lorenz Frech, seit vielen Jahren Mitglied der Fotofreunde, erzählte von der Schönheit „Rund um den Buigen“, von den sagenumwobenen Diageschichten „Der Klosterschatz“, vom „Falkenstein“ und den „Steinernen Jungfrauen“ – von den Fotofreunden einst fotografisch und witzig umgesetzt und welche die Zuschauer zum Schmunzeln brachten – bis hin zu kleinen Diaschauen, welche die Musik von Harald Immig visuell darstellten. Zum Schluss des Abends versprachen die Fotofreunde, die Nostalgiereihe mit alten Herbrechtinger Bildern im nächsten Jahr fortzusetzen.

Die AbenteuerWELT Asien von Petra & Stephan Kurz lud zu einer Reise nach Thailand, Laos und Kambodscha ein. Die Fotofreundin und ihr Mann erzählten von kontrastreichen Städten, religiösen Besonderheiten, dem wilden Verkehr in den asiatischen Metropolen, meditativen Landschaften, geheimnisvolle Höhlen und geschichtliche Bauten, bis hin zur Lieblingsfarbe der Asiaten. Durch die Live-Kommentare bekamen die Besucher einen Einblick in die fernen Länder und Sitten und Lust auf eine Reise in die AbenteuerWELT Asien.

AbenteuerWELT

In die spannende und vielfältige WELT des Fotorechts begleitete Michael Ruoff alle interessierte Fotografen. Der Fotofreund referierte fachkundig über Panoramafreiheit, Urheberrecht, Model-Release-Verträge, Persönlichkeitsrecht & Co. Die oft komplizierten und unverständlichen Rechte und Pflichten der Fotografen wurden übersichtlich und witzig verdeutlicht und den Fotografen die Angst vor den Paragraphen genommen.

WELT des Fotorechts

Zu einem Abend der besonderen Art entführten Susanne & Ralf Walter mit einer Audiovisionsschau in die WELT der Elements of Earth. Wasser, Luft, Erde und Feuer – die beiden Multimediaproduzenten und Mitglieder der Fotofreunde zeigten die Schönheiten der Natur mit traumhaften Bildern und beeindruckenden Filmaufnahmen und ergänzten die Szenen mit poetischer Untermalung. Feurige Lichtimmungen über der Nordsee, majestätische Berglandschaften in Schottland, luftige Wolkengebilde, geheimnisvolle und brodelnde Energie aus dem feurigen Erdinneren, herrliche Wasserfälle und traumhafte Eisgebilde in Island – die Besucher des Abends erlebten die wundervolle Welt der Schöpfung und der Elemente der Erde.

Elements of Earth

Der musikalische Abschluss der Fotowoche war mit seiner Kombination aus Wort, Musik und Fotografie ein abwechslungsreicher, traumhafter und emotionaler Abend. Für den musikalischen Part des Abends sorgte die Pianistin Kyoko Kanazawa am Flügel mit einfühlsamen Musikstücken der Klassik. Mal zart und gefühlvoll, mal kraftvoll und beeindruckend ergänzte die talentierte Musikerin die Lesung des Heidenheimer Autors Norbert Sluzalek. Mit viel Leidenschaft und Gefühl lud der begabte Künstler in die Welt der Worte seiner Gedichte und Erzählungen ein, ließ die Buchstaben tanzen und entführte die Besucher in ungeahnte TraumWELTEN. Untermalt wurde Musik und Wort durch Fotos und Ausiovisionsschauen der Fotofreunde Herbrechtingen und rundeten so die Kombination ab: Wolkenwelten von Michael Ruoff führten in luftige Höhen, Emil Maier zeigte die Schönheit der Morgenstunden in First light, romantische Rosen-Bilder der Fotofreunde entfachten den Duft der Poesie und die Präsentation von Susanne & Ralf Walter entführte in die WELT eines Traums. Die Symbiose aus Musik, Wort und Fotografie führte zu einem gelungenen und kraftvollen Abend, der manchen Besucher mit traumhaften Gedanken nach Hause entließ, um neue Träume zu weben.

TraumWELTEN

Alles in allem können die Fotofreunde Herbrechtingen auf eine erfolgreiche Fotowoche mit abwechlungsreichen und besonderen BilderWELTEN zurückblicken.

 

zurück zu Chronik

zu Home

aktualisiert: Donnerstag, 2015-12-24, 13:35:21